Unsere Einsätze stehen hier.

______________________________________________________________________________

18.10.2019 Preisknobeln

Zum zweiten Knobeln des Jahres kamen rekordverdächtige 33 Kobelfreunde ins DGH. Gewonnen hat diesmal Julia Valentin vor Nora Wente und Katharina Müller.

______________________________________________________________________________

28.09.2019 TOP FIVE in Heuerßen

Zum Abschluss eines jeden Jahres finden die TOP FIVE statt. Erstmals war Heuerßen der Ausrichter. Gewonnen hat Soldorf mit 57,9 sek. vor Hohenrode mit 58,5 sek. Schoholtensen / Altenhagen legte mit 56,2 sek. eine Top Übung hin, aber da der Mastwurf aufging kamen 5 Fehlerpunkte dazu. Damit nur Platz 3. Wir waren mit 61,9 sek. hier nur Vierter.

Im Anschluss wurde Wilfried Lockemann als Wettkampfrichter verabschiedet. Er hat 44 Jahre lang die Gruppen beobachtet und bewertet. Als Dank bekam er zwei Präsentlörbe von den Teilnehmern. Wir wünschen Wilfried alles Gute.

______________________________________________________________________________

21.09.2019 Wettkämpfe in Hohenrode

Der vorletzte Wettkampf findet traditionell am 3. Wochenende in Hohenrode statt. Von 15 Gruppen konnten wir mit einer mäßigen Zeit von 66,6 sek. den 3. Platz erreichen.
Für die zum Abschluss des Jahres in Heuerßen stattfindenden TOP FIVE müssen wir noch besser werden, wenn wir nach vorn wollen. Soldorf mit 60,4 sek. und Heuerßen mit hauchdünnen 60, 5 sek. dahinter belegten die Plätze vor uns.

______________________________________________________________________________

15.09.2019 Gemeindeerntefest

2019 fand wieder ein Gemeinderentefest statt. Diesmal war Kathrinhagen Austragungsort. Insgesamt haben 51 Wagen teilgenommen, auus Rannenberg und Bodenengern immerhin drei. Alle Teilnehmer waren gut gelaunt und hatten bei dem Umzug durchs Auetal viel Spaß.

______________________________________________________________________________

24.-25.08.2019 Ausflug nach Wismar

Auch in 2019 haben wir wieder einen 2-Tages-Ausflug gemacht. Dieses Jahr ging es nach Wismar an die Ostsee. Mit 43 Teilnehmern war der Bus nahezu voll und die Bettenkapazität ausgeschöpft. Bei bestem Ausflugswetter konnten wir ein rundherum gut organisiertes und entspanntes Wochenende genießen.

______________________________________________________________________________

23.08.2019 Gemeindewettkämpfe in Rolfshagen

Bei den diesjährigen Gemeindewettkämpfen konnten wir nach 3 Jahren wieder den ersten Platz erzielen. Mit einer Zeit von 64 sek. lagen wir 3 sek. vor Schoholtensen/Altenhagen und Hattendorf. Diskussionen gab es wegen angeblichem zu tiefen Kuppelns, die aber ausgeräumt werden konnten.

______________________________________________________________________________

02.08.2019 Wettkampf in Rehren

Auf unserer Übungsbahn gewannen wir mit 61,2 sek. zzgl. 5 Fehlerpunkten, also 66,2 sek. Dabei hatten wir etwas Glück, dass den anderen kleine Missgeschicke passierten. Nur 9 Gruppen waren am Start.

______________________________________________________________________________

28.07.2019 4. Boule Meisterschaft

Zur 4. Auflage der Rannenberger Boulemeisterschaft kamen 21 begeisterte Spieler. Im Modus jeder gegen jeden gewann das Team mit Thorsten Niedert, Horst Stummeier und Uwe Wente verdient mit 5 Siegen den Titel. Auf die Plätze kamen Detlef Schulte, Kornelia Stummeier ud Lars Tannert, gefolgt von Cornelia Kurth, Detlef Rauhut und Dina Wente.

Die Einzelmeisterschaft konnte in diesem Jahr Rolf Ottenhausen gewinnen. Im Finale setzte er sich gegen Nora Wente durch. Auf Platz 3 folgte Dirk Wente, der sich gegen Wolfram Lachmann im kleinen Finale durchsetzen konnte.

______________________________________________________________________________

28.06.2019 Wettkampf in Groß Hegesdorf

Unser erster Wettkampf 2019 führte uns nach Groß Hegesdorf. Mit einer ansprechenden Leistung landeten wir mit 63,5 sek. auf Platz 4. Heuerßen gewann souverän mit 57,9 sek. Insgesamt starteten 19 Gruppen.

______________________________________________________________________________

06.06.2019 B3 Feuer LKW

Zur Mittagszeit Abend wurden wir zu einem Brand auf die A2 gerufen.
Mehr zum Einsatz lesen Sie hier.

______________________________________________________________________________

20.04.2019 Osterfeuer

Das diesjährige Osterfeuer fand bei besten Wetterbedingungen statt. Über 80 Gäste erfreueten sich an dem Feuer und genossen die leckeren Grillsachen.

______________________________________________________________________________

24.03.2019 Alarm VU BAB 2

Um frühen Abend wurden wir zu einem Unfall auf die A2 gerufen.
Mehr zum Einsatz lesen Sie hier.

______________________________________________________________________________

15.03.2019 Knobelabend

Das Frühjahrsknobeln war wieder ein freudiges Erlebnis. 25 Teilnehmer beschworen die Würfel um 10.000 Punkte zu bekommen. Am Ende gewann erstmals Friedrich Gellermann vor Wolfgang Schwarz und Lothar Hillig.

______________________________________________________________________________

09.03.2019 Fw-Party

Die diesjährige Fw-Party fand zusammen mit den Rehrener Kameraden statt. So waren insgesamt 64 Personen ins DGH gekommen. Mit Musik von DJ Baumeister wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

______________________________________________________________________

06.03.2019 Alarm bei MediCare

Vormittags um 10:11 Uhr wurden wir alarmiert. Es handelte sich um einen Fehlalarm.

______________________________________________________________________

27.02.2019 Alarm

Um 17:26 Uhr wurden wir zu einem PKW-Brand auf die Nordseite der Raststätte in Rehren gerufen. Das Feuer wurde vom Besitzer mit einem Feuerlöscher bereits gelöscht.
Mehr zum Einsatz lesen Sie hier.

_____________________________________________________________________________

28.01.2019 Alarm

Um 9.05. Uhr wurden wir zu einem LKW-Brand nach Rehren gerufen. Wie sich herausstellte, war kein Feuer zu erkennen, so dass alle Kräfte wieder einrücken konnten.

______________________________________________________________________________

18.01.2019 JHV

Zur diesjährigen JHV erschienen knapp 40 Mitglieder im gut gefüllten Dorfgemeinschaftshaus. Ortsbrandmeister Dirk Wente erläutert anhand einer Präsentation (hier klicken) das Geschehen in 2018.