03. Dezember, Übungsdienst

4 Kameraden nehmen daran teil.

______________________________________________________________________________

27. November, Preisskat

Dirk Wente begrüßt um 19:00 Uhr 18 Teilnehmer/-innen zum diesjährigen Preisskat und freut sich besonders über gute Beteiligung.

Die Freude motiviert ungemein, so dass Dirk nach mehreren Runden seinen ersten Platz vom letzten Jahr verteidigen kann.

v.l.: Gerd Miko 1010Pkt., Uschi Wittke 763Pkt., Dirk Wente 1038Pkt. und Horst Bruchmann 973Pkt.

______________________________________________________________________________

17. November, Dienstversammlung Gemeindekommandos

Dirk Wente und Siegfried Schröder nehmen an der Versammlung im Dorfgemeinschaftshaus Rannenberg teil. Unterstützt werden wir hierbei durch Rudi und Molli, vielen Dank!

______________________________________________________________________________

15. November, Volkstrauertag

Mit einer Abordnung von 7 aktiven Kameraden nehmen wir an der Veranstaltung zum Gedenken an die Kriegstoten und Opfer der Gewaltherrschaft aller Nationen am Mahnmal auf dem Rannenberger Friedhof teil.

______________________________________________________________________________

08. November, Wahl

Im Kreishaus wird die Wahl des Kreisbrandmeisters und des Abschnittsleiters Nord durchgeführt. Dirk Wente nimmt daran teil.

______________________________________________________________________________

06. November, Einsatz

Unser fünfter Einsatz in diesem Jahr ist wieder auf der Autobahn, hier klicken.

______________________________________________________________________________

05. November, Übungsdienst

4 Kameraden nehmen daran teil.

______________________________________________________________________________

12. Oktober, Digitales Funkgerät

Das digitale Zeitalter hat nun auch in Rannenberg Einzug gehalten. Unser TSF hat heute ein digitales Funkgerät des Herstellers Sepura erhalten.

Damit sollte das Rauschen und Knistern beim Funkverkehr der Vergangenheit angehören.

______________________________________________________________________________

10. Oktober, Winterdienst

Wir reinigen das Feuerwehrhaus, unsere Gerätschaften und die Hydranten im Dorf. Nicht nur das Wetter ist auf unserer Seite. Bei der Hydrantenüberprüfung in Bodenengern erhalten Molli und Rudi tatkräftige Unterstützung von den „Hydrantenwarten“ (s. Fotos).

______________________________________________________________________________

09. Oktober, Preisknobeln

22 Teilnehmer/-innen bringen gute Laune und Ehrgeiz mit. Teilwiese werden gewürfelte 10.000er lautstark bejubelt und beklatscht.

Nach vier Runden steht kurz nach Mitternacht fest, wer am häufigsten gejubelt hat: Bernd Kautscha!

Platz zwei und drei sind hart umkämpft worden und mit einem gaaanz knappen Vorsprung sichert sich Magdalene Hillig den zweiten Platz vor Beate Kauscha. Vielen Dank dem Organisationateam und allen Helfern.

______________________________________________________________________________

1. Oktober, Einsatz

Unser vierter Einsatz in diesem Jahr führt uns zu einem Kellerbrand nach Rehren.

______________________________________________________________________________

26. September, Top Five Wettkampf in Rannenberg

Wir haben uns ganz fest den Sieg auf heimischer Wettkampfbahn vorgenommen. Aber auch ohne Fehler hätten wir die zur Zeit schnellste Gruppe aus Soldorf wohl nur schwer schlagen können. Bei bestem Wettkampfwetter erleben wir sehr spannende Übungen, wo es nur einen Sieger und fünf Verlierer geben kann. Bei den Top Five zählt nur der Sieg, daher war die Spannung quasi in der Luft zu spüren. Nach der Siegerehrung wurde gemeinsam gegessen und noch einige Stunden über die vergangene und nächste Wettkampsaison diskutiert.

Ergebnis, hier klicken, Video, hier klicken.

______________________________________________________________________________

25. September, Übungsdienst

12 Kameraden/-innen nehmen daran teil.

______________________________________________________________________________

24. September, Unterweisung Digitalfunk, praktischer Teil

In Feuerwehrhaus der Kammeraden/-innen der FF Klein Holtensen nehmen die sechs Kameraden/-innen an der zweiten und letzten Unterweisung teil.

______________________________________________________________________________

19. September, Wettkampf in Hohenrode

Der Wettkampf läuft sehr gut, leider schleichen sich Fehler ein, so dass wir den Sprung auf das Treppchen verpassen.

Ergebnis, hier klicken, Video, hier klicken.

______________________________________________________________________________

18. September, Unterweisung Digitalfunk, theoretischer Teil

Im Oktober werden die Fahrzeuge der FF Auetal mit digitalen Funkgeräten ausgestattet, daher nehmen wir mit sechs Kameraden/-innen an der Unterweisung im Feuerwehrhaus in Rehren teil.

______________________________________________________________________________

13. September, Grillfrühschoppen der Führungskräfte der Gemeinde Auetal

Im DG-Haus Rannenberg hat der Bürgermeister und Gemeindebrandmeister alle amtierenden und ehemaligen Ortsbrandmeister und stellv. Ortsbrandmeister der Gemeinde Auetal eingeladen.  Friedrich Gellermann, Dirk Wente, Werner Köster und Wolfgang Hecht nehmen als Gäste daran teil. Weitere vier aktive Mitglieder unterstützen die Veranstaltung und sorgen für die Verköstigung der Teilnehmer.

Näheres, hier klicken.

______________________________________________________________________________

11. September, Wettkampf in Klein Holtensen

Hier läuft es gar nicht rund. Beim Kuppeln kommt uns ein B-Schlauch „ins Gehege“, was den weiteren Ablauf doch ereblich ins Schwanken bringt und als krönender Abschluß platzt uns auch noch ein C-Schlauch. Das Wasser reicht aber gerade noch um das Ziel herunterzuspritzen. Ergebnis, hier klicken.

______________________________________________________________________________

10. September, Übungsdienst

13 Kameraden/-innen nehmen daran teil. Anschliessend haben wir einen Grund zum Feiern. Silke und Dirk sind in unserer 85 jährigen Geschichte erst das zweite Ehepaar, welche beide aktiv in der Wehr ihren Dienst leisten und Silberhochzeit feiern. Gemeinsam mit Freunden der Feuerwehr verbringen wir noch einen gemütlichen Abend am Feuerwehrhaus.

Herzlichen Glückwunsch Silke und Dirk

______________________________________________________________________________

04./05. September, Wettkämpfe in Hameln/Rohrsen und Segelhorst

In Hameln gelten andere Bedingungen, mit denen wir ohne Übung wirklich zu kämpfen hatten. Trotzdem reichte es auch dieses Mal wieder für den ersten Platz. In Segelhorst ist alles wie gewohnt, leider etwas zu langsam, so dass „nur“ der zweite Platz errungen wird. Ergebnisse, hier klicken

______________________________________________________________________________

03. September, Übungsdienst

11 Kameraden/-innen nehmen daran teil.

______________________________________________________________________________

27. August, Übungsdienst

8 Kameraden/-innen nehmen daran teil.

______________________________________________________________________________

23. August, Einweihung Parkplatz und Boule-Bahn am Dorfgemeinschaftshaus

Überwiegend in Eigenleistung haben die Mitglieder der Dorfgemeinschaft, Jagdgenossenschaft und Feuerwehr Rannenberg den Parpklatz gepflastert und eine Boule-Bahn gebaut. Bei schönstem Wetter nehmen ca. 40 Helfer-/innen und Mitbewohner bis in die Abendstunden an der Einweihung teil.

______________________________________________________________________________

17. Juli, Gemeindewettkämpfe in Escher

Großer Jubel nach dem Wettkampf. Unser stärkster Gegner aus Schoholtensen legt auf der anspruchsvollen Bahn eine gute Zeit vor und setzt uns somit ordentlich unter Druck. Hochkonzentriert und mit der richtigen Anspannung treten wir an und legen einen Wettkampf hin, bei dem alles passt und sich auch keine Fehler einschleichen und werden Gemeindemeister! Ergebnis, hier klicken.

______________________________________________________________________________

16. Juli, Übungsdienst

10 Kameraden/-innen nehmen daran teil.

______________________________________________________________________________

10. Juli, Wettkampf in Volksen

Bei den Rintelner Stadtmeisterschaften starten wir schon traditionell als Gastgruppe. Zwar haben wir am Ende die schnellste Zeit, leider hat sich ein Fehler eingeschlichen.

______________________________________________________________________________

09. Juli, Übungsdienst

10 Kameraden/-innen nehmen daran teil.

______________________________________________________________________________

03. Juli, Wettkampf in Schoholtensen

Bei tropischen Temperaturen von über 30°C erreichen wir den zweiten Platz von 22 gestarteten Gruppen, Ergebnisse, hier klicken.

______________________________________________________________________________

 

 

______________________________________________________________________________

 

______________________________________________________________________________

 

______________________________________________________________________________

 

______________________________________________________________________________

 

______________________________________________________________________________